Alle Wege führen nach Hause.

Vogelgezwitscher statt Verkehrslärm: Wie schön ankommen sein kann und wie einfach man mit dem Zug nach Anger am Brunnen gelangt, sehen Sie in unserem neuen Video! Außerdem: Auf zwei oder vier Rädern, auf Schiene, motorisiert oder mit Muskelkraft – die zahlreichen Möglichkeiten der Mobilität in Anger am Brunnen.

Entfernungen sind etwas sehr Relatives. Im Stau können wenige Kilometer eine Weltreise sein. Im Schnellzug, mit W-Lan und bequemem Sitz kann sich eine Zugfahrt wie Minuten anfühlen. Ein entspannter Spaziergang, ein energiegeladener Radausflug – sie alle lassen uns Zeit unterschiedlich wahrnehmen. Hollabrunn, mit seinen sanften Hügeln und sattem Grün, ist so weit weg vom Großstadttrubel wie man nur sein kann – und doch gleich in der Nachbarschaft. Besonders praktisch ist die direkte schnelle Zugverbindung, mit mehreren Haltestellen in Wien. So kommt man von Wien Floridsdorf, mit perfektem U-Bahn Anschluss, in genau 32 Minuten zwischen 4 Uhr früh und knapp Mitternacht im Habstundentakt nach Hause nach Hollabrunn.

Mit und ohne Auto

Niedliche 29 Minuten zeigt uns Google Maps mit dem Auto von Hollabrunn über die S3 an die Wiener Stadtgrenze, knappe 45 bis in die Innenstadt. Beides Wegzeiten, die einem Großstädter auf der Südosttangente bestenfalls ein mildes Lächeln abringen würden. Auch in Tulln oder Krems ist man in 30 bis 40 Minuten.

Die Wohnanlage selbst ist autofrei (über die Vorteile von autofreien Anlagen lesen Sie hier). Kinder sollen hier in Ruhe und ohne Angst spielen können, dennoch wird auf die Bedürfnisse von Autofahrern natürlich Rücksicht genommen. Mit einer Ausnahme verfügen alle sechs Häuser über einen zumeist barrierefreien Zugang zur Tiefgarage. Die modernen Stellplätze sind auf E-Anschlüsse ausgelegt und damit für die Zukunft gerüstet. Zusätzlich stehen Carports und Parkplätze zur Verfügung.

Auch ohne den fahrbaren Untersatz ist man aber alles andere als verloren: nur wenige Minuten von Anger am Brunnen entfernt ist der Bahnhof Hollabrunn, erreichbar mit oder ohne Fahrrad über den direkten Radweg, ganz malerisch entlang am Göllersbach bei Morgentau. Apropos – Liebhabern des guten alten „Drahtesels“ stehen innerhalb der Anlage unzählige Möglichkeiten zur Verfügung das Fahrrad abzustellen. Daneben wurden 12 private Fahrrad-Saves konzipiert, wo Sie ganz individuell ihr E-Bike aufladen und ihr Rennrad sicher verstauen können.

Wer am liebsten zu Fuß geht, ist ebenso gut versorgt. Den Einkauf für den täglichen Bedarf erledigt man gemütlich im Bioladen am Brunnenplatz, alles weitere wird einfach bestellt und dann bei der anlageeigenen Paketannahmestelle abgeholt.

 

BEITRÄGE

alles rund um's Projekt

Abonnieren Sie unseren Newsletter

und erhalten Sie interessante Infos zu Anger am Brunnen und Hollabrunn

LETZTE BEITRÄGE

Ausg’steckt is!

Rund um Anger am Brunnen tummeln sich Heurige und Buschenschanke – und warten darauf, entdeckt zu werden. Zum Wohl und Mahlzeit! Schon seit dem Mittelalter

Weiterlesen »